[Direkt zum Inhalt]

[Direkt zur Navigation]

[Direkt zu IG Metall vor Ort]

[Direkt zu IG Metall aktiv]

 

IG Metall vor Ort

IG Metall Verwaltungsstellen

online beitreten

IG Metall Kampagnen

zur Kampagnen-Website

zur Kampagnen-Website

Presse

Drucken

Inhalt:

Pressestelle

 

Wolfgang Nettelstroth

Pressesprecher

Telefon: 0211 - 45484-127
Telefax: 0211 - 45484-133
Mobil: 0170 - 222 99 41
E-Mail: wolfgang.nettelstroth@igmetall.de

Pressemitteilungen

 

21. Juli 2014 

Tarifkommission Stahl

Verhandlungsergebnis mit großer Mehrheit angenommen

Mit sehr großer Mehrheit stimmten heute die Mitglieder der Tarifkommission Stahl in Sprockhövel für die Annahme des Verhandlungsergebnisses vom 8. Juli 2014....


08. Juli 2014 

Werkverträge, Altersteilzeit und Übernahme neu geregelt

Mehr Geld für Stahlarbeiter: 2,3 plus 1,7 Prozent

Ab dem 1. Juli 2014 werden die Löhne und Gehälter um 2,3 Prozent steigen, um weitere 1,7 Prozent ab dem 1. Mai 2015. Alle Auszubildenden erhalten monatlich 36 Euro mehr. Der Tarifvertrag hat eine Laufzeit von 17 Monaten bis zum...


04. Juli 2014 

Der Druck im Kessel steigt

16.000 Stahlarbeiter im Warnstreik

16.000 Warnstreikende und Produktionsstillstände von bis zu vier Stunden - mit dieser Bilanz der Warnstreikwoche wird die IG Metall am Montag, 07. Juli 2014, ab 16 Uhr in Gelsenkirchen in die vierte Verhandlungsrunde gehen.


03. Juli 2014 

Druck auf Stahl-Arbeitgeber wächst erheblich

Über 10.000 Warnstreikende in der Stahlindustrie

Über 10.000 Beschäftigte haben sich in dieser Woche bereits für bis zu vier Stunden an den Warnstreiks in der nordwestdeutschen Stahlindustrie beteiligt.


02. Juli 2014 

Warnstreiks in der nordwestdeutschen Eisen- und Stahlindustrie

1650 Warnstreikende in Bochum und Kreuztal

Rund 1650 Beschäftigte folgten heute dem Warnstreikaufruf der IG Metall. Die Produktion stand still.


01. Juli 2014 

Erste Warnstreiks in der Eisen- und Stahlindustrie

Großkundgebung am Donnerstag, 3. Juli 2014 in Duisburg

Die dritte Tarifverhandlung für die 75.000 Beschäftigten der Eisen- und Stahlindustrie in Nordwestdeutschland endete gestern ohne Einigung. Die IG Metall läutet deshalb heute die Warnstreiks ein.


Treffer 1 bis 6 von 18

1

2

3

nächste >