[Direkt zum Inhalt]

[Direkt zur Navigation]

[Direkt zu IG Metall vor Ort]

[Direkt zu IG Metall aktiv]

 

IG Metall vor Ort

IG Metall Verwaltungsstellen

online beitreten

IG Metall Kampagnen

zur Kampagnen-Website

zur Kampagnen-Website

Presse

Drucken

Inhalt:

Pressestelle

 

Wolfgang Nettelstroth

Pressesprecher

Telefon: 0211 - 45484-127
Telefax: 0211 - 45484-133
Mobil: 0170 - 222 99 41
E-Mail: wolfgang.nettelstroth@igmetall.de

Pressemitteilungen

 

25. Februar 2015 

Tarifkommission NRW einstimmig für Annahme des Verhandlungsergebnisses

Tarifabschluss wird durchweg positiv bewertet

Einstimmig hat die Tarifkommission für die Metall- und Elektroindustrie Nordrhein-Westfalen heute das gestern erzielte Verhandlungsergebnis angenommen.


24. Februar 2015Metall & Elektro 

Jetzt auch in NRW: Verhandlungsergebnis für Metallindustrie erzielt

3,4 Prozent mehr Geld, neue Alters- und Bildungsteilzeit

Die Verhandlungskommission der IG Metall Nordrhein-Westfalen hat heute Nachmittag, vorbehaltlich der Zustimmung durch die Tarifkommission, mit dem Arbeitgeberverband Metall NRW vereinbart, die Verhandlungsergebnisse für die...


23. Februar 2015 

16 000 Warnstreikende in NRW stärken Verhandlern in Böblingen den Rücken

Wendepunkt in der Metalltarifrunde muss heute kommen

Rund 16.000 Warnstreikende in Nordrhein-Westfalen standen heute den Verhandlern der IG Metall Baden-Württemberg zur Seite und untermauerten ihre Forderungen nach 5,5 Prozent mehr Entgelt sowie einer fairen Alters- und...


20. Februar 2015 

Tausende Warnstreikende in NRW unterstützen Tarifverhandlung mit aller Kraft

Am 23. Februar geht es in Baden-Württemberg ums Ganze

Am Montag, 23. Februar, soll in Böblingen, Baden-Württemberg in der vierten Verhandlungsrunde über eine Lösung im Tarifkonflikt der Metall- und Elektroindustrie 2015 verhandelt werden.


20. Februar 2015 

7000 Warnstreikende erhöhen Druck auf Arbeitgeber

Tarifverhandlungen müssen Fahrt aufnehmen

Erneut legten heute rund 6300 Beschäftigte aus über 50 Betrieben in Nordrhein-Westfalen die Arbeit nieder.


19. Februar 2015 

2000 Warnstreikende in Nordrhein-Westfalen

Zuspitzung im Tarifkonflikt der Metall- und Elektroindustrie

Im Tarifkonflikt für die 700.000 Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie in NRW läuft alles auf eine Zuspitzung zum kommenden Montag hinaus.


Treffer 1 bis 6 von 28

1

2

3

4

5

nächste >