[Direkt zum Inhalt]

[Direkt zur Navigation]

[Direkt zu IG Metall vor Ort]

[Direkt zu IG Metall aktiv]

 

IG Metall vor Ort

IG Metall Verwaltungsstellen

online beitreten

IG Metall Kampagnen

zur Kampagnen-Website

zur Kampagnen-Website

Presse

Drucken

Inhalt:

Pressestelle

 

Wolfgang Nettelstroth

Pressesprecher

Telefon: 0211 - 45484-127
Telefax: 0211 - 45484-133
Mobil: 0170 - 222 99 41
E-Mail: wolfgang.nettelstroth@igmetall.de

Pressemitteilungen

 

30. Januar 2015 

Beschäftigte in der Metall- und Elektroindustrie NRW setzen Warnstreiks fort

Heute 16 000 Teilnehmende - allein in Siegen 5000

Rund 16 000 Beschäftigte in der Metall- und Elektroindustrie haben heute in ganz Nordrhein-Westfalen die Warnstreikaktionen fortgesetzt. Die Schwerpunkte der Arbeitsniederlegungen waren in Arnsberg, Gütersloh, Hagen und Siegen.


30. Januar 2015 

Warnstreiks werden in der gesamten nächsten Woche fortgesetzt

Besondere Schwerpunkte am Montag in Witten und Krefeld

Bereits über 23 000 Beschäftigten haben sich in 123 Betriebe der Metall- und Elektroindustrie in Nordrhein-Westfalen direkt nach dem Ende der Friedenspflicht an den Warnstreiks beteiligt.


29. Januar 2015 

Starker Warnstreikauftakt in der Metall- und Elektroindustrie NRW

22 000 Beschäftigte beteiligten sich an den Warnstreiks

Mit Warnstreikaktionen in ganz Nordrhein-Westfalen reagierten die Beschäftigten in der Metall- und Elektroindustrie auf das unzureichende Angebot der Arbeitgeber vom 27. Januar 2015.


29. Januar 2015 

Weitere Warnstreiks in der Metall- und Elektroindustrie am Freitag

Größte Kundgebungen in Siegen, Gütersloh und Hagen

Nach dem heutigen Warnstreikauftakt werden auch am Freitag mehrere Tausend Beschäftigten zahlreicher Betriebe der Metall- und Elektroindustrie in Nordrhein-Westfalen die Arbeit niederlegen.


29. Januar 2015 

Warnstreiks in der Metall- und Elektroindustrie NRW haben begonnen

3000 Beschäftigte der Nachtschicht aus 15 Betrieben dabei

Auf das völlig unzureichende Angebot der Metall-Arbeitgeber in Nordrhein-Westfalen reagieren die Beschäftigten mit erheblichem Unmut. Bereits unmittelbar mit dem Ende der Friedenspflicht haben über 3000 Kolleginnen und Kollegen...


28. Januar 2015 

Viele tausende Warnstreikende in der Metall- und Elektroindustrie NRW

Auftakt in Paderborn – Warnstreikschwerpunkt in Köln

Das gestrige Angebot der Arbeitgeber hat die IG Metall NRW als völlig unzureichend abgelehnt. Nach dem heutigen Ende der Friedenspflicht beginnen noch in der kommenden Nacht erste Warnstreiks.


Treffer 1 bis 6 von 25

1

2

3

4

5

nächste >